Jurastudium? Nein Danke!

Die Diskussion in der Legal Branche über die große Konkurrenz, Dumpingpreise dank einer Überflutung des Arbeitsmarktes und Geschäftsverlust durch Legal Tech reißt nicht ab. Gleichzeitig werden die technischen und finanziellen Anforderungen an den Berufsstart stetig nach oben geschraubt – dank beA, der Digitalisierung und Datenschutzreglementierungen.

Ist das Jurastudium also heute wirklich noch eine ernsthafte Option für Nachwuchstalente? Oder sollte man davon nicht abraten?

Der Beitrag auf Talentrocket.de beleuchtet die Berufschancen junger Juristen realistisch:

„Der Weg zum Volljuristen ist lang und schwer, die Jobaussichten junger Juristen sind deshalb aber dementsprechend gut. Ein erfolgreicher Berufsstart ist nicht nur ohne Prädikatsexamen möglich, sondern auch dann, wenn weder die zweite juristische Prüfung noch der Vorbereitungsdienst (Referendariat) absolviert wurden. Welche beruflichen Perspektiven die jungen Juristen in den einzelnen Ausbildungsabschnitten haben, erfahrt ihr im folgenden Überblick auf Talentrocket.de:“

Quelle: Welche beruflichen Perspektiven für Juristen gibt es?

Achtung: Gleich KarriereCoaching für (zukünftige) Juristen ausprobieren! Einfach per mail Telefontermin vereinbaren. Fertig.

Tipp: Pepp Deine Standardausbildung zum Juristen mit Legal Coaching auf! Der besonderen Coachingausbildung nur für Juristen für mehr Kompetenz bei Kommunikation, Führung und Changemanagement!

Advertisements

Ich bin neugierig auf Deine Meinung zu diesem Thema und warte gespannt auf Deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s