Legal Revolution (Gastbeitrag von Dr. Jochen Brandhoff, Veranstalter LEGAL ®EVOLUTION – The European Legal Tech Expo & Congress)

Wer als Rechtsanwalt auf die Nutzung neuer digitaler Techniken verzichtet, arbeitet ineffizient und ist irgendwann nicht mehr wettbewerbsfähig. 
Wenn mir ein Rechtsanwalt sagt, er interessiere sich nicht für die Nutzung neuer digitaler Techniken wie Vertragsautomatisierung, Wissensmanagement und E-Discovery, dann frage ich ihn: was machst du persönlich, um auch in Zukunft wettbewerbsfähig zu bleiben?
Die Rechtsberatungsbranche hat es im Unterschied zu vergleichbaren Branchen geschafft in den letzten 50 Jahren ohne wesentliche Änderungen auszukommen, daher steckt die Digitalisierung des Rechtsmarkts noch in den Kinderschuhen. Die Einwände rühren also aus dem bekannten Argument „das haben wir schon immer so gemacht“.
Die entscheidende Frage lautet jedoch: „Quo vadis Advocatus?“
– In welche Richtung entwickelt sich der klassische Beruf des Rechtsanwalts und die Rechtsanwendung im Zuge der Digitalisierung?
Bereits heute nehmen Computeralgorithmen die Prüfung von Ansprüchen und Bescheiden, etwa die Prüfung bestimmter Ansprüche von Fluggästen oder die Prüfung eines Hartz IV-Bescheids vor, wenden das Recht also an. Zu erwarten ist eine extensive Ausdehnung algorithmusbasierter Rechtsanwendung in der Zukunft.
Die Digitalisierung des Rechts hat sich rasant beschleunigt und wird die Ordnung und die Strukturen des Rechtsmarkts grundlegend verändern. Verstärkt wird dieser Umstand durch die Neigung des europäischen Gesetzgebers und der Rechtsprechung, Berufsausübungsschranken abzubauen. Begünstigt durch Investitionen in rechtliche Innovation werden in den kommenden Jahren und Jahrzehnten völlig neue Marktteilnehmer in den Rechtsmarkt eintreten.
Dies ist für die Anwaltschaft als große Chance zu verstehen, da Rechtsanwälte es durch die Ausnutzung des Potentials neuerer und effizienterer digitaler Technik noch immer selbst in der Hand haben, auch auf dem Rechtsmarkt der Zukunft eine wichtige Rolle zu spielen.
Juristen und andere Spezialisten auf dem Rechtsmarkt werden auf diese Entwicklungen nur angemessene Antworten finden, wenn sie jetzt anfangen, ein besseres Verständnis für die digitalen Techniken zu entwickeln.
Genau dies war die Motivation, eine jährliche Kongressmesse über Legal Innovation und Legal Technology zu veranstalten.
kapeuropa01
Die LEGAL ®EVOLUTION bringt zwischen dem 23. und 24. Oktober Legal Tech Firmen, Anwaltskanzleien, Rechtsabteilungen, Wissenschaftler und politische Entscheidungsträger auf einer Legal Tech Messe zusammen.
50 ausgewählte Aussteller aus der Legal Tech-Branche zeigen den Messebesuchern, was heute schon anhand von Legal Tech möglich ist und wie sie durch die Nutzung von Legal Technology Prozesse optimieren können.
Die Legal Tech Messe ist gleichzeitig auch ein akademischer Kongress, auf dem 50 renommierte Professoren, Politiker, Firmengründer und Geschäftsführer als Gastredner auftreten und Rechtsanwendern zeigen, wie sie durch Legal Tech die bereits begonnene Digitalisierung der Rechtsberatung für sich nutzen können, um effizienter und kostenoptimierter zu arbeiten.
Jochen_Brandhoff
Ich möchte Sie herzlich einladen,
an der LEGAL ®EVOLUTION 2017
am 23. und 24. Oktober in Frankfurt
teilzunehmen.
Mehr Infos finden Sie unter www.LegalTechExpo.de
Ihr Jochen Brandhoff
Legal Revolution – unterstützt von CLP.
Seien Sie dabei, wenn etwas Neues beginnt!
Advertisements

Ich bin neugierig auf Deine Meinung zu diesem Thema und warte gespannt auf Deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s